Aufbruch zu neuen Welten Einführung ins schamanische Arbeiten

IMG_6070

Hier besteht die Möglichkeit, grundlegende schamanische Techniken zu erlernen.

Die schamanischen Reisen werden im Zustand der leichten Trance durchgeführt, wobei die Eigenkontrolle erhalten bleibt.

Das Ziel dieser Reisen ist die „Nichtalltägliche Wirklichkeit“, wo Kontakt mit Krafttieren, Lehrern, geistigen Helfern und Verbündeten aufgenommen werden kann. Diese persönlichen Helfer können und darin unterstützen, Zugang zur eigenen Kraft und zu den Kräften der Erde und des Universums zu bekommen. Das kann im Alltagsleben genutzt und integriert werden für Problemlösungen, für Schritte zur Ganzwerdung und Heilung. Diese Kräfte können sowohl für sich selbst als auch für andere genutzt werden.

Inhalte:

  • Die Technik der leichten schamanischen Trance
  • Finden eines Kraftplatzes in der Nichtalltäglichen Wirklichkeit
  • Finden des Krafttiers, der Kraftpflanze
  • Finden eines Lehrers, der als Verbündeter und persönlicher Helfer in der Nichtalltäglichen Wirklichkeit zur Verfügung steht
  • Das schamanische Weltbild

Bitte mitbringen:

Decke, Socken, Schreibzeug, falls vorhanden: Trommel oder Rassel,

Getränk, vegetarischer Essensbeitrag für’s gemeinsame Buffet

Energieausgleich: 70 € (bitte in bar mitbringen)

16.09.2017; 10 bis 17 Uhr

Ort: Reutlingen, Stämmesäckerstraße 105

Neue Termine auf Anfrage!

Advertisements